Mintos Erfahrungen

In Zeiten der Niedrigzinspolitik der EZB sind immer mehr Anlegerinnen und Anleger auf der Suche nach adäquaten Möglichkeiten, ihr hart erarbeitetes Geld gut verzinst anzulegen. Das klassische Sparbuch sowie das Tagesgeldkonto, welche früher für die deutschen Sparerinnen und Sparer die üblichen Produkte waren, sind dabei häufig nicht mehr erste Wahl.

Stattdessen interessieren sich immer mehr Kundinnen und Kunden unter anderem für sogenannte P2P Kredite. Hierbei beteiligen sich Investoren an einem Kredit, welcher durch einen Darlehensanbahner an eine Privatperson oder ein Unternehmen vergeben wird.

Eine der Plattformen, welche sich mit jenen P2P Krediten beschäftigt, ist die des lettischen Unternehmens Mintos. Mintos ist derzeit der größte Anbieter innerhalb Europas. Im Rahmen unseres Tests haben wir Mintos auf seine spezifischen Stärken und Schwächen und untersucht.

Das Ziel des Beitrags ist es, ein möglichst umfassendes Bild zu liefern, auf dessen Grundlage der potentielle Kunde bzw. die potentielle Kundin in der Lage ist, selbst zu prüfen, ob der Anbieter zu den eigenen individuellen Anforderungen an eine gute P2P Plattform passt oder nicht.

Mintos Unternehmensportrait

LogoMintos
UnternehmenAS Mintos Marketplace
AdresseSkanstes 50, Riga, LV-1013, Lettland
Telefon+43 720 884 044
E-Mail[email protected]
Websitehttps://www.mintos.com/de/

Ein- und Auszahlungen bei Mintos

Bei der Frage nach der Seriosität eines Anbieters spielt das Zahlungsprozedere häufig eine nicht zu unterschätzende Rolle. Auch die Geschwindigkeit des Zahlungsverkehrs ist für Kundinnen und Kunden von elementarer Bedeutung. Bis vor einigen Wochen hätten wir Mintos hier die Höchstpunktzahl im Bereich der Geschwindigkeit verleihen können. Leider ist die Bezahlvariante der Sofortüberweisung über den Zahlungsdienstleister Klarna mittlerweile nicht mehr verfügbar. Die Gründe dafür sind nicht ganz klar.

Somit bleibt den Anlegerinnen und Anlegern zurzeit nur die Möglichkeit, eine klassische Banküberweisung zu tätigen oder aber den Zahlungsdienstleister TransferWise zu nutzen. Bis zum Eingang des Geldes auf dem Investorenkonto vergehen in der Regel bei beiden Varianten ein bis zwei Werktage. Im Laufe unseres Tests wurde das Geld auch zuverlässig innerhalb dieser Zeit gutgeschrieben, dennoch wäre die Möglichkeit der Sofortüberweisung wünschenswert.

Die Auszahlung des angesammelten Kapitals auf das eigene Girokonto erfolgt in gleicher Geschwindigkeit wie die eben beschriebene Einzahlung und war ebenfalls zuverlässig nach dieser Zeit auf dem Konto verfügbar. In puncto Seriosität können wir bei Mintos zumindest in diesem Punkt also keinen Kritikpunkt feststellen. Lediglich das fehlen der bisher vorhandenen schnelleren Zahlungsvariante sorgt für einen ersten Kritikpunkt innerhalb der Bewertung.

Kreditauswahl auf dem Primärmarkt

Zur Zeit des Abschlusses unseres Tests waren auf dem Primärmarkt bei Mintos ganze 445390 Kredite verfügbar, an welchen sich die Investorinnen und Investoren beteiligen können. Die Kredite mit dem höchsten zu erwartenden Zinssatz wiesen satte 27% vom Darlehensnehmer zu zahlende Zinsen auf. Klar ist dabei, je höher der Zinssatz, desto größer ist auch die Renditemöglichkeit für den jeweiligen Investor bzw. die Investorin.

Die Anlegerinnen und Anleger haben bei der Vielzahl an zur Verfügung stehenden Krediten die Möglichkeit, verschiedenste Auswahlkriterien zu bestimmen. Zunächst einmal ist die Währung auszuwählen, in welcher investiert werden soll. Auch das Land, in dem der Kredit vergeben wurde, ist wählbar. Mittlerweile verfügt Mintos über Darlehensanbahner in nahezu allen Erdteilen. Von besonderer Bedeutung ist die Kreditart, welche durch den Kundin bzw. die Kundin bestimmt werden muss. Hier stehen die folgenden Wahlmöglichkeiten zur Verfügung:

  1. Agrarkredit
  2. Autokredit
  3. Factoring
  4. Forward Flow
  5. Hypothek
  6. Kredite mit kurzer Laufzeit
  7. Pfandkredit
  8. Verbraucherkredit

Mintos hat seine Darlehensanbahner in Ratingkategorien eingeteilt. Hierbei ist A die beste Kategorie. Der Anleger bzw. die Anlegerin hat im Vorhinein die Möglichkeit, eine Einstellung zu treffen, sodass nur Kredite von Anbahnern bis zu einer bestimmten Ratingkategorie angezeigt werden. Weiterhin kann ausgewählt werden, ob der Kredit mit einer sogenannten Rückkaufgarantie versehen sein soll. Auf jene Garantie wird in einem späteren Abschnitt dieses Beitrags noch genauer eingegangen.

Einige weitere Auswahlkriterien wie das Datum der Auflistung des jeweiligen Kredits werden in der Regel nur von wenigen Investorinnen und Investoren genutzt. Die Auswahl der zur Verfügung stehenden Kredite auf dem Primärmarkt ist zusammengefasst durchaus sehenswert und bietet den Kundinnen und Kunden alle Möglichkeiten, einen Kredit auszuwählen, welcher genau zu den eigenen Vorstellungen passt.

Der Sekundärmarkt bei Mintos

Wenn sich Investorinnen und Investoren entscheiden, einen Kredit früher zu verkaufen, als dass dieser zurückgezahlt wäre, so besteht die Möglichkeit, dies mit einem Abschlag oder gar Aufschlag auf dem Sekundärmarkt zu tun. Bei diesen Krediten sind die Darlehensnehmer häufig bereits in Verzug und es werden Verzugszinsen fällig.

Für Investorinnen und Investoren, die auf dem Sekundärmarkt Kredite zukaufen, ergeben sich häufig Möglichkeiten, die Rendite noch stärker zu steigern, da kleine Abschläge im Vergleich zum ursprünglichen Preis vorhanden sind. Die Zahl der Investitionsmöglichkeiten auf dem Sekundärmarkt ist in der Regel ebenfalls etwas höher als auf dem Primärmarkt.

Der Mintos Autoinvestor

Solange Kundinnen und Kunden ihre Kredite regelmäßig selbst auswählen, zurückerhaltene Zahlungen und Zinsen selbst neu investieren und auf der Suche nach den besten Zinssätzen und Rahmenbedingungen sind, solange handelt es sich im engsten Sinne nicht um ein passives sondern um ein aktives Einkommen, welches über den lettischen Anbieter Mintos generiert wird.

Erst wenn ein Anleger bzw. eine Anlegerin bereit ist, die Investitionen dem System von Mintos zu überlassen, wird das Einkommen passiv und ist nicht mehr mit eigener Arbeit und Mühe verbunden. Mintos stellt in seinem Autoinvestor drei Strategien zur Auswahl, welche von den Anlegerinnen und Anlegern ganz bequem per Klick gestartet werden können. Diese unterscheiden sich wie folgt:

  1. Die Short-term Strategie: Hierbei wird hauptsächlich in Kredite mit einer geringen Laufzeit von höchstens 3 Monaten investiert. Der Mindestzinssatz beträgt dabei 7%. Ideal ist diese Strategie für Kundinnen und Kunden, die ihr Geld lediglich für einen kurzen Zeitraum anlegen wollen und danach über die vollen Erträge verfügen möchten.
  2. Diversified Strategie: Hierbei legt der Autoinvestor von Mintos besonderen Wert auf die Diversifikation des eingesetzten Kapitals, also die Aufteilung in möglichst viele verschiedene Kredite. Mit dieser Diversifikation wird immer auch das Ausfallrisiko minimiert, sodass einzelne Ausfälle nicht mehr so stark ins Gewicht fallen können. Mit einer durchschnittlichen Laufzeit von 25 Monaten ist in diesem Falle eher ein langfristiger Anlagehorizont gefragt und der Mindestzinssatz beträgt 8,5%.
  3. Die Secured loan Strategie: Diese Strategie legt besonderen Wert auf die Absicherung des eingesetzten Kapitals. Daher investiert der Autoinvestor von Mintos in jenem Fall nur in besicherte Kredite, wie beispielsweise Autokredite oder Hypotheken. Ein langer Anlagezeitraum von durchschnittlich 40 Monaten liegt der Strategie zugrunde und es wird nur in Kredite investiert, die mindestens 7% Rendite im Jahr einbringen.

Neben den vorgestellten und vorgefertigten Strategien, die für den Autoinvestor bei Mintos wählbar sind, kann jeder Anleger und jede Anlegerin auch eine eigene Strategie erstellen, nach welcher das System dann automatisiert in Kredite investiert.

Jedoch werden mit dem Autoinvestor mit hoher Wahrscheinlichkeit nie die gleichen Renditen zu erzielen sein, wie bei der aktiven und eigenen Investition.

Renditemöglichkeiten vs Risiko

Besonders in Krisenzeiten wie der derzeitigen steigen die Zinsen, welche die Kreditnehmer zu entrichten haben, an. So sind Zinsen weit über 20% auf Mintos derzeit keine Seltenheit und bieten natürlich eine extreme Renditemöglichkeit für Investorinnen und Investoren.

Es darf dabei aber keinesfalls vergessen werden, dass der Zinssatz stets auch Spiegel des Ausfallrisikos ist. Dies bedeutet, dass ein höherer Zinssatz gleichzeitig große Renditechancen, aber auch ein höheres Ausfallrisiko bedeutet.

Ein großer Teil der Kredite ist gegen dieses Ausfallrisiko durch die sogenannte Rückkaufgarantie gesichert. Diese besagt, dass der Darlehensanbahner den Kredit zurückkauft und auch die angefallenen Zinsen übernimmt, wenn der Darlehensnehmer 60 Tage nach der eigentlichen Fälligkeit noch keine Zahlung geleistet hat.

Es scheint sich hierbei um ein sehr sicheres Modell für die Anlegerinnen und Anleger zu handeln, jedoch ist jede Garantie nur so gut wie ihr Garantiegeber und auch die Darlehensanbahner bei Mintos können in Zeiten mehrerer Ausfälle in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Dies ist auch in der Vergangenheit bereits passiert.

In diesen Fällen wurden die von den einzelnen Investorinnen und Investoren erlittenen Verluste meist durch die Plattform Mintos selbst ausgeglichen, was jedoch keineswegs eine Garantie für die Zukunft sein kann. Nichtsdestotrotz ist die Rückkaufgarantie grundsätzlich eine zusätzliche Sicherheit, welche dringend von den Kundinnen und Kunden in Anspruch genommen werden sollte.

Der Kundenservice von Mintos

Die Kundinnen und Kunden aus dem deutschsprachigen Raum haben die Möglichkeit, den deutschsprachigen Kundendienst telefonisch zu erreichen und ihre Fragen sowie Anregungen auf direktem Wege loszuwerden. Von dieser Möglichkeit machten wir im Rahmen unseres Tests Gebrauch und waren positiv überrascht.

Zum Einen mussten wir nicht lange in der Warteschleife ausharren, bis sich uns und unserem Anliegen angenommen wurde. Weiterhin waren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit welchen wir im Rahmen dieses Tests sprechen konnten, äußerst freundlich sowie kompetent und stets um eine für den Kunden bzw. die Kundin zufriedenstellend Lösung bemüht.

Eine weitere Möglichkeit, den Kundenservice des Unternehmens zu kontaktieren besteht im Kontakt über E-Mail. Auch hier erhielten wir recht zügig eine zufriedenstellend Antwort, sodass wir den Kundenservice der P2P Plattform Mintos durchweg positiv bewerten können.

Mintos und die Steuererklärung

Einen netten Zusatz bietet Mintos seinen Kundinnen und Kunden beim unschönen Thema der zu entrichtenden Steuern an. Anlegerinnen und Anleger, welche eine Rendite erreicht haben und jene nun versteuern müssen, sind nicht gezwungen, mühselig alle Gewinne zusammenzurechnen und in mühsamer Detailarbeit zu bearbeiten.

Stattdessen bietet Mintos ein Formular, in welchem die Gewinne und ggf. vorhandenen Ausfälle, die das Investorenkonto betreffen, genau dargestellt werden. Dieses Formular kann zur Vorlage beim Finanzamt verwendet werden und erspart den Anlegerinnen und Anlegern eine Menge Arbeit.

Unser Fazit zu Mintos

Im Bereich der alternativen Finanzprodukte und insbesondere im Bereich von durchaus risikobehafteten Produkten, wie es P2P Kredite zweifelsohne sind, wird häufig von fehlender Seriosität der Anbieter oder gar von Betrug gesprochen. Wir konnten bei Mintos keine Anzeichen von fehlender Seriosität feststellen.

Nichtsdestotrotz handelt es sich bei P2P Krediten um spekulative Anlagen, die ein Ausfallrisiko beherbergen. Die Aufgabe einer Plattform wie Mintos kann es unserer Überzeugung nach nur sein, seinen Anlegerinnen und Anlegern beste Voraussetzungen zu liefern, um von den Renditemöglichkeiten im Bereich der P2P Kredite zu partizipieren und zu profitieren.

Diese Möglichkeiten sind unserer Ansicht nach bei Mintos gegeben.

Zum Anbieter

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie die Kommentarrichtlinien.