EstateGuru Erfahrungen

EstateGuru ist eine estnische P2P-Plattform, die Anlegern Investitionsmöglichkeiten in immobiliengesicherte Kredite bietet. Das heißt, man investiert in Wohnungsbauprojekte, die durch Sicherheiten, persönliche Garantien und Hypotheken abgesichert sind. Tatsächlich sind mehr als 95 % der auf EstateGuru aufgeführten Projekte durch eine erstrangige Hypothek gesichert.

Jeder, der über 18 Jahre alt ist und ein europäisches Bankkonto besitzt, kann sich auf EstateGuru anmelden und investieren. Sogar Investoren aus dem Vereinigten Königreich oder den USA sind berechtigt, EstateGuru beizutreten.

Bei EstateGuru kann man schon ab 50 € investieren. Das Geld ist durch einen realen Wert gesichert – in den meisten Fällen: Sicherheiten, persönliche Garantie des Kreditnehmers sowie eine Hypothek.

EstateGuru ist für alle Investoren geeignet, die nichts dagegen haben, ihr Geld für mindestens 12 Monate fest anzulegen. Gegen eine Sekundärmarktgebühr kann man sein Geld jedoch auch schon früher abheben.

EstateGuru Unternehmensportrait

LogoEstateGuru
UnternehmenEstateGuru OÜ

AdresseTartu mnt 10/Pääsukese 2, Tallinn, 10145, Estland
Telefon+372 6412 777
E-Mail[email protected]
Websitehttps://estateguru.co/de/

Ist es sicher, auf EstateGuru zu investieren?

Auch seitdem in jüngster Zeit viele Anleger EstateGuru beigetreten sind, gab es noch nie einen Zahlungsausfall. Tatsächlich hat kein Investor jemals Geld auf EstateGuru verloren.

Schutz der Anlagen bei EstateGuru

Alle Investitionen bei EstateGuru sind durch Immobilien abgesichert. Die P2P-Kreditplattform listet keine Entwicklungsprojekte mit einem höheren LTV (loan-to-value) als 75 % auf, was bedeutet, dass der Immobilienentwickler mindestens 25 % des Immobilienwertes aus eigenen Mitteln bezahlen muss.

EstateGuru hat erfahrene Risikomanager an Bord, die sicherstellen, dass nur solche Projekte auf der Plattform aufgeführt werden, die es sich leisten können, den Kredit aufzunehmen.

Beim Vergleich von P2P-Plattformen sollten Anleger immer einen Blick auf die Statistiken der Plattform werfen. Die Statistiken geben ihnen einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit und dem Wachstum der P2P-Plattform.

EstateGuru Statistiken

  • In Betrieb seit: 2014
  • Erträge der Investoren: über 12 Millionen Euro
  • Gesamter Kreditwert: über 187 Millionen Euro
  • Anzahl der Investoren: über 43.000

Die Investorenbasis von EstateGuru wächst schnell. Was viele Anleger am meisten schätzen, ist, dass EstateGuru eine großartige Arbeit bei der Suche nach geeigneten Entwicklungsprojekten leistet und gleichzeitig die Qualität der Investition aufrechterhält. So erhält man täglich E-Mails über neu gelistete Projekte – was nicht bei jeder Plattform der Fall ist, die immobiliengesicherte Kredite anbietet.

Weitere Einzelheiten und finanzielle KPIs sind im Jahresfinanzbericht von EstateGuru zu finden.

EstateGuru Diversifizierung

EstateGuru bietet im Vergleich zu anderen P2P-Plattformen nur moderate Diversifikationsmöglichkeiten.

Wenn man sich jedoch die eigentliche Mission der Plattform betrachtet, nämlich die Finanzierung von Immobilienprojekten, sind die Diversifizierungsoptionen recht beeindruckend.

Die Mindestinvestitionssumme von 50 Euro ist etwas höher als bei der Konkurrenz, die kurzfristige Darlehen auflistet, was die Diversifizierung der Investitionen erschwert.

Derzeit bietet EstateGuru Investoren die folgenden Diversifikationsmöglichkeiten:

  • 7 Darlehensarten: Überbrückungskredit, Geschäftskredit, Entwicklungskredit, Refinanzierungskredit, Rekonstruktionskredit, Verkaufsvorschuss-Darlehen, Baukredit
  • 6 Länder: Estland, Lettland, Litauen, Spanien, Finnland, Portugal
  • Mindestinvestition: € 50
  • Laufzeit: 6 – 36 Monate (die meisten Darlehen haben eine Laufzeit von 12 – 24 Monaten)
  • Bürgschaft: persönliche Bürgschaft, Hypothek ersten Ranges, Hypothek zweiten Ranges
  • Rückkauf-Garantie: Nein
  • Auto Invest: Ja

Ein Nachteil ist EstateGuru's grundlegender Auto Invest. Investoren, die ihre Investitionen diversifizieren und automatisieren möchten und nicht bereit sind, mindestens 250 € pro Projekt zu investieren, können die erweiterten Auto Invest-Einstellungen nicht verwenden, d.h. Sie können nur den Investitionsbetrag, die Darlehensdauer und die Darlehensarten festlegen.

Es gibt jedoch einen Trick, mit dem alle Auto Invest Funktionen freigeschaltet werden können, selbst wenn man nur 50 € investiert. Um diese Funktion zu erhalten, müssen mindestens 50 Freunde eingeladen werden, die ebenfalls auf EstateGuru investieren.

Nur Investoren, die mindestens 250 € in ein Projekt investieren, haben Zugang zu den erweiterten Optionen wie LTV, Sicherheit, Zinsen, Stage-Darlehen und Refinanzierung.

Die grundlegenden Auto Invest-Optionen sind nicht sehr wertvoll, da die meisten Investoren in Darlehen investieren, die auf Zinsen, Sicherheit und LTV basieren. Die meisten Investoren werden daher ihr Portfolio manuell diversifizieren.

EstateGuru Risiko & Rendite

Die P2P-Finanzierungsplattform EstateGuru arbeitet direkt mit dem Anleger zusammen, was in der P2P-Finanzierungsnische nicht so üblich ist.

Die meisten Plattformen wie z.B. Mintos oder Peerberry arbeiten mit Kreditgebern zusammen, die von den Erträgen des Investors eine Provision kassieren.

Die Immobilienprojekte auf EstateGuru sind im Gegensatz zu ungesicherten Privatkrediten auf anderen Plattformen zusätzlich durch Hypotheken gesichert.

Das Risiko, seine Investitionen auf EstateGuru zu verlieren, ist natürlich viel geringer im Vergleich zu Krediten, die nicht durch irgendwelche Sicherheiten gesichert sind, was EstateGuru zu einer großartigen Mintos-Alternative macht.

Die historische jährliche Rendite von Investitionen auf EstateGuru beträgt 11,88 %, was mehr ist, als die meisten P2P-Plattformen bieten. Anleger können die Zinsen beeinflussen, indem Sie manuell in einzelne Kredite investieren.

Das Verhältnis zwischen den Risiken und Erträgen ist im Vergleich zu anderen P2P-Finanzierungs-Websites sehr wettbewerbsfähig. Mehr als 11 % an Zinsen für eine Investitionen in immobiliengesicherte Darlehen zu erhalten, ist ein sehr attraktives Geschäft.

EstateGuru hat nie Geld seiner Anleger verloren, was ein guter Indikator dafür ist, dass die Plattform in der Lage ist, ihre Investition zu schützen.

Funktionsweise von EstateGuru

Die Benutzeroberfläche von EstateGuru ist recht intuitiv, wenn man bereits mit anderen P2P-Ausleih-Websites vertraut ist. Die Plattform ist ziemlich einfach zu bedienen und enthält keine komplexen Funktionen.

Hier sind einige der Funktionen, die man auf EstateGuru finden wird:

1. EstateGuru Autoinvest

Die Funktion Auto Invest ist eines der grundlegendsten automatisierten Investitionswerkzeuge in der Nische der P2P-Kreditvergabe. Es gibt nicht viele Optionen zum Filtern, und einige der Optionen sind nur für Investoren mit einer Mindestinvestition von 250 € verfügbar.

Wer sich bei seinen Investitionsentscheidungen auf den LTV stützt, muss manuell investieren, was mehr Zeit in Anspruch nimmt.

2. Sekundärmarkt

Diese Funktion hat ein großes Potenzial für diejenigen, die bei EstateGuru Geld abheben möchten. Es gibt jedoch einige Dinge zu beachten, wenn Anleger den EstateGuru-Sekundärmarkt benutzen.

Anleger können derzeit Forderungen auf dem Sekundärmarkt nur manuell kaufen. Investitionen auf dem Sekundärmarkt werden nicht über Auto Invest automatisiert. Verkäufern wird bei der Nutzung des Sekundärmarktes eine Gebühr von 2 % berechnet.

Käufer können ihre Forderung nicht innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf auf dem Sekundärmarkt verkaufen.

3. Internationale Erweiterung

Die Plattform wird derzeit in sechs Sprachen übersetzt, was bedeutet, dass EstateGuru versucht, seine P2P-Website für Investoren aus anderen Ländern zugänglich zu machen. Darüber hinaus expandiert die Plattform auch ständig in neue Gebiete, die Anlegern bei Ihren Diversifizierungsbemühungen helfen.

EstateGuru ist derzeit nicht die am weitesten entwickelte P2P-Plattform, aber sie wird ständig verbessert, was ein gutes Zeichen für die Investoren ist.

EstateGuru Kundenservice

Anleger berichten von keinen größeren Problemen. Alle Fragen wurden innerhalb weniger Tage beantwortet. Der EstateGuru-Support kann per E-Mail unter [email protected] kontaktiert werden.

EstateGuru ist auch sehr daran interessiert, Anleger in ihr Büro in Tallinn einzuladen und einige der geförderten Projekte in der Region zu besuchen.

Ein typisches EstateGuru-Portfolio

Viele Anleger haben in den Jahren 2018 und 2019 damit begonnen, in die estnische Peer-to-Peer-Plattform EstateGuru zu investieren. Seitdem haben sie keine notleidenden Kredite (die nicht eingetrieben wurden) gehabt.

Ein typisches Portfolio ist mit nur rund 20-25 Krediten ziemlich klein im Vergleich zu über 1.000, die viele Anleger über die konkurrierende P2P-Plattform Mintos investiert haben.

Der durchschnittliche Portfoliowert liegt bei etwa 1.900 € bei einem jährlichen Zinssatz von 14,50 %.

EstateGuru während COVID-19

Immobilieninvestitionen sind auch heute noch die am besten abgesicherten P2P-Investitionen, da alle Darlehen durch Hypotheken gesichert sind. Im Falle von EstateGuru liegt der durchschnittliche LTV unter 60 %, was bedeutet, dass selbst in dem Fall, dass der Marktpreis um 40 % fällt, der Hypothekenwert immer noch in der Lage ist, die Investitionen der Investoren zu schützen.

Während Covid-19 investieren Anleger immer noch bei EstateGuru, aber sie entscheiden sich zunehmend dafür, manuell in Metropolen zu investieren, da der Wert von Immobilien in der Nähe von Städten während einer Krise nicht so volatil ist wie auf dem Land. EstateGuru hat auch den Bonus für neue Investoren in den ersten drei Monaten auf 1 % erhöht.

Häufig gestellte Fragen zu EstateGuru

Was ist LTV?

Der LTV (loan-to-value) stellt das Verhältnis eines Darlehens zum Wert des Vermögensgegenstands dar. Wenn man als Darlehensnehmer 50.000 € für den Kauf eines Hauses im Wert von 100.000 € leihen möchte, beträgt der LTV 50 % (50.000/100.000*100). Diese Kennzahl wird hauptsächlich von den Peer-to-Peer-Kreditplattformen innerhalb der Immobilien-Nische verwendet.

Was sind Full Bullet Darlehen?

Ein Full-BulletDarlehen bei EstateGuru ist ein Darlehen, bei dem der volle Betrag sowie die Zinsen am Ende der Darlehenslaufzeit gezahlt werden.

Was sind Bullet-Darlehen?

Ein “Bullet”-Darlehen bei EstateGuru ist ein Darlehen, bei dem der volle Betrag am Ende der Darlehensfrist gezahlt wird, während die Zinsen gemäß dem Darlehensvertrag meist monatlich oder vierteljährlich gezahlt werden.

Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile:

  • Gesicherte Investitionen
  • Höhere Liquidität auf dem Sekundärmarkt
  • Sehr gute Sorgfaltspflicht und Risikobewertung
  • Einfache Anmeldung und schneller Geldtransfer
  • Neue Kunden erhalten 0,5 % Cashback während der ersten 90 Tage

Nachteile:

  • 2 % Gebühr bei vorzeitiger Auflösung
  • nicht geeignet für kurzfristige Investitionen
  • Nicht so viele Diversifizierungsoptionen
  • Um eine solide Diversifizierung zu erreichen, sind höhere Investitionen erforderlich

Unser Fazit zu EstateGuru

In den letzten Jahren wurde die P2P-Plattform in Bezug auf Design und Benutzererfahrung grundlegend überarbeitet. EstateGuru ist jetzt viel benutzerfreundlicher und man findet alle Informationen mit nur wenigen Klicks.

EstateGuru hat sein Konzept bewiesen, und bisher haben Anleger keine schlechten Erfahrungen mit der Plattform gemacht. Die Möglichkeit, mit relativ geringem Kapital und Risiko am Immobilienmarkt teilzunehmen und von dessen steigender Tendenz zu profitieren, ist aus unserer Sicht ein großer Vorteil.

Wenn man etwas Geld gespart hat und nicht weiß, wo man investieren soll, bietet EstateGuru eine gute Möglichkeit, das Geld für sich arbeiten zu lassen und bis zu 12 % Zinsen pro Jahr zu verdienen.

Der Hauptgrund, in EstateGuru zu investieren, sind nicht nur die hohen Zinsen. Es ist die Sicherheit, die mit jeder Investition einhergeht. Das Geld ist durch Immobilien und somit durch einen realen Wert geschützt. Nicht jede P2P-Kreditplattform kann dasselbe von sich behaupten.

Zum Anbieter

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie die Kommentarrichtlinien.