Sie sind hier:     Startseite > Reisen & Urlaub > Camping & Wohnmobil > Meldungen > Seite 3
Für Fahrer von Wohnmobilen über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht wird es auf Österreichs Fernstraßen noch einmal teurer. Laut ADAC werden diese schweren Wohnmobile ab 1. Januar 2004 nicht mehr wie bisher als "Sonder-Kfz Wohnmobil" behandelt. Anstelle der bisher gültigen Zeit-Vignetten gilt für sie dann auf allen Autobahnen und Schnellstraßen unseres Nachbarlandes eine streckenabhängige Lkw-Maut.   Weiter »
Auf den gebührenpflichtigen Autobahnen und Schnellstraßen Österreichs, der Schweiz und Tschechiens haben die 2004er-Vignetten bereits ab 1. Dezember 2003 Gültigkeit. Die neuen Jahresvignetten - in Österreich auch Pickerl genannt - gelten laut ADAC in allen drei Ländern 14 Monate, und zwar vom 1. Dezember 2003 bis 31. Januar 2005. Die österreichische 2004er-Vignette ist rubinrot, die Schweizer Vignette für 2004 grün. ...   Weiter »
Camping-Urlauber, die an Weihnachten oder zum Jahreswechsel einen wintergerechten Stellplatz in den Bergen suchen, sollten mit der Reservierung des Platzes nicht mehr länger warten. Der ADAC hält für Camper, die auch gewisse Ansprüche an die Unterbringung stellen, in seinen Geschäftsstellen eine umfangreiche Informationsbroschüre kostenlos bereit.   Weiter »
Ob rüstiger Rentner oder sonnenhungriger Berufstätiger: Wer in einem Wohnmobil dem kommenden Winter entfliehen möchte, kann jetzt bei der ADAC-Autovermietung besonders günstige Angebote wahrnehmen. Die Wohnmobile sind komfortabel ausgestattet und ideal für zwei "Zugvögel", die es in den kalten Monaten in die Wärme zieht. Vor allem im Süden Spaniens gibt es Campingplätze, die das ganze Jahr über zu gleich bleibender ...   Weiter »
Wer seinen Wohnwagen während der Wintermonate stilllegt, möchte ihn auch unbeschadet über den Winter bringen. Der ADAC sagt, wie man ihn konserviert und was man bei der Überwinterung des Caravans sonst noch beachten sollte: Fahrzeug waschen, eventuell mit Lackpflegemittel behandeln und innen säubern.Vorzelt nur im getrockneten und sauberen Zustand lagern.Lackschäden ausbessern sowie den Unterboden auf Schäden kontrollieren, rostgefährdete Stellen behandeln.Gummi- ...   Weiter »
Wie fährt man am besten von Hamburg nach München? Über welche Mainbrücke führt der kürzeste Weg zur Frankfurter Messe? Antworten auf diese Fragen hat der neue ADAC-Autoatlas Deutschland/Europa 2004/2005. Das rund 1230 Seiten umfassende Werk bietet detaillierte Deutschlandkarten mit großmaßstäbigen Cityplänen. Die Nachbarländer Dänemark, Benelux, Schweiz und Österreich werden ebenfalls im autofahrerfreundlichen Maßstab 1:300 000 abgebildet.   Weiter »
Nach der Urlaubsheimkehr sollten Caravaner ihren Wohnwagen möglichst bald zum angestammten Stellplatz bringen. Auch wenn man das von der Urlaubsfahrt arg strapazierte Wohngefährt erst einmal in der Nähe der eigenen Wohnung gründlich reinigen und durchchecken möchte, darf es auf öffentlichen Straßen und Parkplätzen nur für kurze Zeit abgestellt werden. Laut ADAC ist es nach der Straßenverkehrsordnung verboten, den abgekoppelten Anhänger ...   Weiter »
Als vor einem Jahr das Hochwasser in die Häuser drang und aufgrund von Stormausfall einerseits der Herd nicht mehr zu nutzen war, andererseits die Tiefkühlgeräte kapituliert hatten, bereiteten viele Sachsen ihre aufgetauten Lebensmittelvorräte auf Grills oder Campingkochern zu. In diesem Jahr kann der Einsatz der Campingausrüstung geplanter vonstatten gehen:   Weiter »
Besonders im Sommer sind Überfälle auf Wohnmobil- und Autourlauber keine Seltenheit und Gauner und Ganoven verstärkt unterwegs. In Südschweden beispielsweise gab es in den letzten Wochen rund 40 Überfälle auf deutsche Touristen. Der ADAC hat Tipps zusammengestellt, wie man sich schützen kann und was Urlauber beachten sollten.   Weiter »
(bera/ots) Insbesondere in den Sommermonaten sind Campingplätze stark ausgelastet. Täglich wechseln die Besucher, zahlreiche Wohnwagen und Zelte stehen eng bei einander. Offenes Feuer, sei es beim Kochen am Gasherd, beim Grillen oder der Kerzenschein am Abend, ist an der Tagesordnung.   Weiter »
Immer mehr Menschen verbringen ihren Urlaub in Deutschland. Doch die "schönste Zeit im Jahr" kann für die Umwelt zur Belastung werden. Denn die ökologischen Folgen unserer Reiseaktivitäten werden oft nur wenig berücksichtigt. Hilfestellung bei der Suche nach umweltorientierten Tourismusangeboten in Deutschland bietet die Dachmarke viabono. Die VERBRAUCHER INITIATIVE hat deshalb viabono als "Label des Monats" im Juli ausgezeichnet.   Weiter »
Fahrer von über 3,5 Tonnen schweren Wohnmobilen, die über den Brenner in den Süden wollen, schonen ihre Reisekasse spürbar, wenn sie nicht die Brennerautobahn, sondern die Route auf der Brennerbundesstraße wählen. Laut ADAC spart man sich bei Hin- und Rückfahrt 62 Euro. Allerdings dauert es auf dieser Straße wegen der zahlreichen, meist ampelgesteuerten Ortsdurchfahrten länger; außerdem verlangt das Manövrieren auf ...   Weiter »
Deutschland, Ostsee, Oberbayern, das sind die mit Abstand beliebtesten Länder und Regionen deutscher Autourlauber. Zu diesem Ergebnis kommt der ADAC-Reiseservice, der über fünf Millionen Routenanfragen von ADAC-Mitgliedern für Reisen von Mai bis September 2003 ausgewertet hat. Die separate Auswertung der Routenplanungen für Wohnmobile und Caravans zeigt gleichzeitig, dass es Camper eher in die europäischen Nachbarländer zieht.   Weiter »
Mehr als neun von zehn Verkehrsunfällen entstehen durch Fahrfehler. Menschliches Versagen war vermutlich auch die Ursache der tragischen Busunfälle in Ungarn und Frankreich. Wie man mit brenzligen Situationen im Verkehr umgeht, lässt sich beim Sicherheitstraining des ADAC lernen. Mehr als 115 000 Menschen, darunter 2900 Bus- und Lkw-Fahrer, nutzten im Jahr 2002 das umfangreiche Kurs-Angebot des Clubs. Das Spektrum reicht ...   Weiter »
Wer im Sommer mit seinem Wohnwagen auf große Urlaubsfahrt geht, sollte seinen Caravan schon jetzt gründlich durchchecken lassen. Gespann-Fahrer, die mit dem obligatorischen Werkstatt-Besuch noch bis kurz vor dem Urlaub warten, müssen dann oft lange Wartezeiten in Kauf nehmen. Bei dem Check sollte nach einem Rat des ADAC vor allem auf Folgendes geachtet werden: BremsenDeichsel inklusive KupplungElektrische EinrichtungenFlüssiggasanlage (alle zwei ...   Weiter »


Meldungen nach Jahr: 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2014 | Linktipps

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen