Sie sind hier:     Startseite > Telefon & Kommunikation
Unterkategorien von Telefon & Kommunikation
Jede Woche finden sich in Tageszeitungen und Wochenblättern zahlreiche Angebote für Heimarbeit. Diese Jobangebote locken meist mit "sehr guten Verdienstmöglichkeiten" und "freier Zeiteinteilung" und sind damit für viele Verbraucher interessant. Tatsächlich verbergen sich hinter diesen Angeboten aber vielfältige Möglichkeiten der Abzocke und eben kein lukratives Jobangebot. So wird man beispielsweise aufgefordert, für weitere Informationen eine Rufnummer anzuwählen, bei der man dann auf eine ...   Weiter »
"Mehrere Verbraucher beschwerten sich in den letzten Tagen bei uns über Anrufe von Mitarbeitern der Verbraucherzentrale, bei denen zum Schutz gegen unerlaubte Telefonwerbung kostenpflichtige Verträge angeboten wurden", so Bettina Dittrich von der Verbraucherzentrale Sachsen. Gegen Überweisung eines bestimmten Geldbetrages soll angeblich dafür gesorgt werden, dass man in eine Werbesperrliste eingetragen wird und keine unerlaubten Werbeanrufe mehr erhält. "Wir gehen natürlich weder ...   Weiter »
Auf Partys, Konzerten, unterwegs, im Zoo - das Handy ist mit dabei und damit oft auch eine Kamera, die in vielen Mobiltelefonen bereits integriert ist. Wie gut diese allerdings ist, hängt nicht allein von der viel beworbenen Megapixelzahl ab. "Wenn die Linse nur ein unscharfes Bild liefert, können zusätzliche Megapixel im Kamera-Chip das auch nicht mehr retten", sagt Kai Petzke, ...   Weiter »
Vergessen, verloren, gestohlen: Der Verlust des Handys ist auf jeden Fall ärgerlich. Um Missbrauch durch Fremde zu verhindern, sollten Verbraucher in diesem Fall sofort reagieren. "Damit mit dem entwendeten Handy nicht auch noch auf Kosten des Bestohlenen telefoniert werden kann, sollten Betroffene unverzüglich die SIM-Karte über die Service-Hotline des Anbieters sperren lassen", sagt Rafaela Möhl vom Onlinemagazin www.teltarif.de . An ...   Weiter »
Zahlreiche Verbraucher vermuten eine neue Abzockmasche hinter dem Umstand, dass sie immer wieder angerufen werden und niemand meldet sich. Rückrufversuche bei der angezeigten Nummer laufen meist ins Leere. Genervte Verbraucher berichten von 20 und mehr derartigen ‚Geisteranrufen‘ pro Tag, von denen sie sich sogar bis in den späten Abend hinein und am Wochenende terrorisiert fühlen.   Weiter »
Auf Partys, Konzerten, unterwegs, im Zoo - das Handy ist mit dabei und damit oft auch eine Kamera, die in vielen Mobiltelefonen bereits integriert ist. Wie gut diese allerdings ist, hängt nicht allein von der viel beworbenen Megapixelzahl ab. "Wenn die Linse nur ein unscharfes Bild liefert, können zusätzliche Megapixel im Kamera-Chip das auch nicht mehr retten", sagt Kai Petzke, ...   Weiter »
Zahlreiche Mobilfunkanbieter müssen auf Druck des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv) rechtswidrige Klauseln aus ihren Verträgen streichen. Fast 200 Bestimmungen hielten einer rechtlichen Bewertung nicht stand. Die Vertragsbedingungen für Handynutzer werden sich dadurch verbessern, etwa bei Kündigungsfristen oder dem Datenschutz. „Unternehmen sollten einen fairen Umgang mit ihren Kunden pflegen. Daran haben wir die Anbieter mit unseren Abmahnungen erinnert“, so Vorstand Gerd Billen.   Weiter »
Verbraucher, die mit ihrem Handy keinen Umsatz generieren, sollen ab 1. September 2009 eine „Strafgebühr“ zahlen müssen, wenn sie einen Prepaid-Tarif der Marke E-Plus nutzen. „Der Anbieter nennt das Mindestumsatz, wir sagen dazu Strafgebühr. Offenbar soll damit das Tarifmodell Prepaid auf längere Sicht unattraktiv gemacht und die Kunden in längerfristige Vertragsbindungen getrieben werden“, kritisiert Verbraucherschützer Joachim Geburtig von der Neuen Verbraucherzentrale   Weiter »
Ob Einsteiger, sporadischer Vielsurfer oder Powernutzer - für die mobile Internetnutzung bietet der Markt inzwischen auch zahlreiche Tarifmodelle auf Prepaid-Basis zu überschaubaren Preisen. "Wer das mobile Internet nur wenig nutzt, für den lohnen sich die Tarife der Prepaid-Discounter. Im Standardtarif kann der Reisende bereits ab 24 Cent pro Megabyte surfen, und das ohne Mindestumsatz oder Grundgebühren", so Markus Weidner vom ...   Weiter »
Immer mehr Verbraucher beklagen sich in jüngster Zeit über rätselhafte Anrufe von Gewinnspielbetreibern. Dabei wird der Anruf in den meisten Fällen nicht durch einen Menschen vorgenommen, sondern kommt von einer automatischen Bandansage mit unterdrückter Rufnummer. Dem angerufenen Verbraucher wird dabei suggeriert, dass er entweder einen Pkw oder einen hohen Geldbetrag gewonnen hätte. Um den Gewinn einlösen zu können, solle sich ...   Weiter »
Zum 1. Juli 2009 werden die Tarife für Mobilfunkgespräche im EU-Ausland weiter fallen. Nachdem bereits in den vergangenen Jahren aufgrund der "Roaming-Verordnung" die Preise schrittweise abgesenkt worden waren, einigten sich die EU-Mitgliedstaaten Anfang Juni 2009 auf eine Verlängerung bzw. Ausweitung der bestehenden Regelung. Neben der erneuten Absenkung der Minutenpreise im "Eurotarif" werden erstmals auch Obergrenzen für den SMS-Versand festgelegt ...   Weiter »
Der Verbraucherzentrale Bundesverband begrüßt die ab heute gültige weitere Absenkung der Preise für grenzüberschreitende Mobilfunkverbindungen. "Wer aus dem Urlaub an der Adria oder auf Mallorca telefonische Grüße oder eine SMS in die Heimat sendet, den wird künftig keine exorbitant hohe Telefonrechnung mehr schocken “, so Vorstand Gerd Billen. Wer allerdings nicht auf die aktuellen Lotto- oder Bundesligaergebnisse im Internet verzichten ...   Weiter »
Ab 1. Juli, sind laut der aktuellen Notrufverordnung des Bundeswirtschaftsministeriums Notrufe per Handy nur noch möglich, wenn eine freigeschaltete SIM-Karte im Gerät eingelegt ist. In der Vergangenheit konnten im Notfall auch mit einem Handy ohne SIM-Karte Rettungsdienste sowie die Polizei erreicht werden. Besonders Prepaid-Kunden, die ihr Handy selten verwenden, sollten deshalb ab spätestens Mittwoch regelmäßig prüfen, ob ihre SIM-Karte weiterhin ...   Weiter »
Seit Version 2.1 bietet Bluetooth - jüngst in der Version 3.0 verabschiedet - deutlich mehr Sicherheit in der drahtlosen Datenübertragung. Doch bislang unterstützen nur sehr wenige Geräte diesen Standard, schreibt das IT-Profimagazin iX in der aktuellen Ausgabe 5/09. Bluetooth boomt: Die drahtlose Übertragungstechnik kommt nicht nur in Mobiltelefonen, Headsets und Kfz-Freisprecheinrichtungen zum Einsatz, sondern auch für den drahtlosen Anschluss von PC-Peripherie.   Weiter »
Handys mit GPS-Empfang führen genauso zuverlässig von A nach B wie eigenständige Navis. Doch eignen sich nur Mobilfunkgeräte mit guten Lautsprechern sowie großen und nicht spiegelnden Displays als Wegweiser, so das Computermagazin c't in der aktuellen Ausgabe 10/09. Um ein Handy in ein vollwertiges Navi zu verwandeln, braucht man eine Routenplaner-Software, die es ab 60 Euro gibt. Weitere Kosten entstehen beim ...   Weiter »


Meldungen nach Jahr: 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2014 | Linktipps