Sie sind hier:     Startseite > Finanzen > Achtung Gefahr! > Meldung vom 18. Juni 1999

Nützliche BDV-Kaffeefahrten-Tips


Wenn Ihnen bunte Werbeprospekte für „Kaffeefahrten“ ins Haus flattern für günstige Reisen mit Verkauf oder auch mehrtägige Verkaufsreisen ins Ausland können Ihnen diese BDV-Tips für Verkaufsfahrten bestimmt sehr nützlich sein; ob Sie nun als Neuling erstmals eine Verkaufsfahrt buchen, oder aber als „alter Hase“ zu den 82% Stammgästen zählen (jeder fünfte Deutsche war schon dabei!).

Hier einige Tips für ein rundum gelungenes Einkaufs- und Reisevergnügen :

  1. Werbung
    Schauen Sie, was ihnen im Werbeprospekt angeboten wird. Seriöse Vertriebsfirmen präsentieren eine ehrliche Werbung, sie weisen auf die Verkaufsveranstaltung hin, informieren über Programm und Leistungen.
  2. Werbe-Versprechungen
    Sie haben einen Anspruch darauf, daß Sie alles, was Ihnen in der Werbung versprochen wird, auch tatsächlich erhalten, touristische Angebote genauso wie irgendwelche Waren, Reisemitbringsel u.ä. oder sonstige Leistungen; ob Sie an der Verkaufsveranstaltung teilnehmen oder nicht.
  3. Verkaufsveranstaltung
    Die Teilnahme an der Verkaufsveranstaltung ist freigestellt! Sie können teilnehmen, müssen aber nicht. Der Besuch der Verkaufsveranstaltung verpflichtet zu nichts, niemand ist gezwungen, etwas zu kaufen.
  4. Widerrufsrecht
    Für Käufe in Freizeitveranstaltungen haben Sie ein gesetzliches Widerrufsrecht (HWiG) von einer Woche.
    Alle Mitglieder des Bundesverbandes Deutscher Vertriebsfirmen (BDV) e.V. gewähren im Vertrauen auf Preiswürdigkeit und Qualität der Produkte sogar ein 14tägiges Widerrufsrecht für Bar- und Ratenkäufe, damit Sie sich Ihren Kauf auch zu Hause in aller Ruhe überlegen können.
  5. Verkaufsreisen ins Ausland
    Das gesetzliche Widerrufsrecht gilt auch bei Verkaufsreisen, von Deutschland ins Ausland.
  6. Verkaufsveranstaltungen im Ausland
    Vorsicht, wenn Sie „vor Ort“ an einem ausländischen Urlaubsort zu „Ausflügen“ oder „Bunten Nachmittagen“ mit Verkauf eingeladen werden; erst recht, wenn es sich um ausländische Veranstalter handelt.
    Da die rechtliche Beurteilung nicht zweifelsfrei ist, unser Rat:
    Lassen Sie sich schriftlich im Kaufvertrag eine Widerrufsfrist (mindestens bis einige Tage nach Ihrer Rückkehr nach Hause) bestätigen.
  7. BDV-Mitglieder: Einkauf ohne Risiko!
    BDV-Firmen bieten „Einkauf ohne Risiko“. Sie haben 2 Wochen Widerrufsrecht und erhalten besonders lange Garantiefristen von bis zu 5 Jahren!
  8. BDV: Fachverband und Ansprechpartner
    BDV – „Fachverband und Ansprechpartner“. Verkaufsfahrten haben sich seit vielen Jahren bestens etabliert. Verkaufsfahrten sind beliebt bei Millionen!

Bei Fragen oder Problemen zu Verkaufsfahrten/Verkaufsveranstaltungen wenden Sie sich bitte an uns. Der BDV ist Branchen-Kontroll-Institutionen und Ansprechpartner. Wir setzen uns immer gerne vermittelnd ein, gehen Beschwerden und Reklamationen nach.

Von Bernhard Rais/ots, 18. Juni 1999; Quelle: ots/NewsAktuell Presseportal
Kategorie: Achtung Gefahr!, Buchen & Vorbereiten, Rückgaberecht & Umtauschrecht
Noch kein Kommentar abgegeben! Meldung jetzt kommentieren »
Zu Mister-Wong hinzufügen Add to Google Y! MyWeb
Kommentare: Noch kein Kommentar vorhanden
Geben Sie einen Kommentar ab

Spam-Schutz:

XHTML: Folgende Tags können Sie verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Meldungen nach Jahr: 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2014 | Linktipps