Sie sind hier:     Startseite > Der Verbraucher-Newsletter
Der Verbraucher-Newsletter

Newsletter abonnieren

Newsletter abbestellen (Tipp: Folgen Sie dem Link im Newsletter)

Newsletter ändern (Tipp: Folgen Sie dem Link im Newsletter)

Aktuelle Ausgabe: Der Verbraucher-Newsletter vom 01. Dezember 2009

VZNRW vergleicht 100 Online-Shops: Versandkosten häufig nicht nachvollziehbar

Ein Ärgernis beim diesjährigen Online-Weihnachtseinkauf: häufig nicht nachvollziehbare Versandkosten. Das offenbarte ein Check der Verbraucherzentrale NRW bei 100 Internetshops. Versandkosten sind ein wichtiger Preis-Bestandteil bei Online-Bestellungen. Häufig als Pauschale oder nach Gewicht, bisweilen nach dem Warenwert berechnet, gelegentlich auch "geschenkt", schlagen sie unterschiedlich zu Buche. Bei 100 Internet-Shops verglich die Verbraucherzentrale NRW die Kosten, wenn Kunden sich für Vorkasse entscheiden.

TÜV und AU: Nur noch eine Plakette: Was steckt dahinter?

Ab Januar 2010 gilt: Wer zur Hauptuntersuchung fährt, bekommt nur noch eine Plakette - für Hauptuntersuchung (HU) und Abgasuntersuchung (AU) zusammen. Nur eine kleine kosmetische Änderung? Nein, Teil einer der größten Reformen der Hauptuntersuchung: Die Abgasuntersuchung wird als eigenständiger Teil in die HU integriert. Die elektronischen Sicherheitssysteme und die Abgaswerte werden zeitgleich unter die Lupe genommen. TÜV SÜD erklärt, was sich in Sachen Abgasuntersuchung ändert.

Bankenverband: Erholung gewinnt kurzfristig an Schwung, flaut 2010 aber wieder ab

"Das Wirtschaftswachstum in Deutschland fiel im dritten Quartal 2009 recht ordentlich aus. Auch für das vierte Quartal sind die konjunkturellen Vorzeichen gut. Dieses Bild wird sich jedoch im kommenden Jahr sehr wahrscheinlich eintrüben", erklärte Prof. Dr. Manfred Weber, Geschäftsführender Vorstand des Bankenverbandes, bei der Vorstellung des Konjunkturberichts für den Monat November. Weber verwies auf mehrere Faktoren, die die Konjunktur im kommenden Jahr belasten könnten: "Die äußerst niedrige Kapazitätsauslastung der Unternehmen drückt auf die Ertragslage sowie die Investitionsperspektiven. Außerdem wird die Arbeitslosigkeit aller Voraussicht nach noch weiter steigen."

Neue Urteile ermöglichen Nachschlag auf viele Lebens- und Rentenversicherungen

Das Landgericht Hamburg hat mit 3 Urteilen (AZ.: 324 O 1116/07, 1136/07 und 1153/07 n.rk.) vom 20. November 2009 festgestellt, dass in verschiedenen Lebens- und Rentenversicherungen die Bedingungen zum Rückkaufswert und zum Stornoabzug unwirksam sind. "Das bedeutet für viele Verbraucher, dass sie noch Ansprüche gegen ihren Versicherer haben", sagt Andrea Heyer von der Verbraucherzentrale Sachsen. "Berechtigte Forderungen sollten jetzt schnell geltend gemacht werden. Wir unterstützen Ratsuchende dabei mit persönlicher Beratung und einem Musterbrief."

Stichprobe bei Leihhäusern in NRW: Große Unterschiede beim Pfandkredit

Wer aus Geldnot seine Habe ins Pfandhaus trägt, sollte mehrere Leihen aufsuchen. Eine Stichprobe der Verbraucherzentrale NRW in acht Leihhäusern offenbarte große Unterschiede bei der Höhe der Pfandkredite.

Auch nach der Abwrackprämie gilt: Augen auf beim Autokauf!

2004 trat die Pkw-EnVKV in Kraft. Bis heute wird sie von vielen Autoherstellern und Händlern nicht ausreichend umgesetzt. Das ergab eine Untersuchung der Verbraucherzentrale Berlin im Rahmen des vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit geförderten Projektes Verbraucherallianz "fürs klima" im Sommer 2009. Untersucht wurden 89 Autohäuser - bei fast der Hälfte wurden Verstöße gegen die Pkw-EnVKV festgestellt.

Geschwollene Lymphknoten meist harmlos

Viele Eltern erschrecken, wenn sie Knoten am Hals des Kindes ertasten, und befürchten gleich eine ernsthafte Erkrankung. Doch meist sind solche Verdickungen einfach nur vergrößerte Lymphknoten und damit eher ein Zeichen für ein gesundes Abwehr- und Immunsystem als für eine Krankheit. In der Regel sind vergrößerte Lymphknoten Anzeichen dafür, dass sich das Immunsystem mit diversen Krankheitserregern auseinandersetzt. Sie sind also zunächst Ausdruck einer gesunden und normalen Abwehrsituation.

Klimaschonend durch den Winter

Die Verbraucherzentrale Berlin rät im Rahmen des vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit geförderten Klimaprojektes "für mich.für dich.fürs klima", bei der gesamten Fahrzeugausstattung und nicht nur bei der Bereifung auf eine adäquate Winterausrüstung zu achten.


Meldungen nach Jahr: 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2014 | Linktipps