Sie sind hier:     Startseite > Alle Meldungen von Juli 2006

Meldungen von Juli 2006

Ab sofort bekommen alle Kinder und Jugendliche ein zusätzliches Vorsorgeheft mit vier neuen Vorsorgen beim Kinder- und Jugendarzt. Das bisherige Vorsorgesystem, das aus zehn Früherkennungsuntersuchungen bestand, wird damit erweitert, die neuen Hefte sorgen dafür, dass die dabei festgestellten Entwicklungsfortschritte von Kindern und Jugendlichen sicher und übersichtlich dokumentiert werden: Die neuen PISA-Untersuchungen haben es gezeigt:   Weiter »
Eine Studie des Brigham and Women's Hospital und der Harvard Medical School hat belegt, dass Frauen, die während der Wechseljahre zunehmen, ein erhöhtes Brustkrebsrisiko haben. Veröffentlicht wurden die Forschungsergebnisse in der jüngsten Ausgabe des Magazins Journal of the American Association . "Bei Übergewicht gilt Brustkrebs als Risiko", so Michael Micksche, Leiter des Instituts für Krebsforschung an der Medizinischen Universität Wien ...   Weiter »
Die Gelenke schmerzen immer wieder und das Auge tut auch weh, manchmal ist es rot und sieht schlecht: Rheuma kann auch bei Kindern vielfältige, oftmals unbemerkte Beschwerden auslösen, die am besten gemeinsam von Spezialisten behandelt werden. Das Uveitiszentrum des Universitätsklinikums Heidelberg bietet seit Februar 2006 jeden Dienstagnachmittag eine spezielle Sprechstunde für Kinder an, die an einer chronischen Entzündung des Augeninneren ...   Weiter »
Neben der Hitze hat der Sonnenschein auch weitere Schattenseiten. "Bei der hohen Belastung durch UV-Strahlung sind Schutzmaßnahmen unabdingbar. Dies gilt besonders für die Menschen, die ständig draußen arbeiten müssen", sagte BfS-Präsident Wolfram König heute anlässlich der Vorstellung des Jahresberichtes 2005 des BfS in Salzgitter. Leichte, weite Kleidung, eine Kopfbedeckung und eine Sonnenbrille, sowie sorgfältiges Eincremen mit Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor ...   Weiter »
Der Automobilclub von Deutschland (AvD) spricht sich für eine flächendeckende Lkw-Maut in Deutschland aus, wie sie bereits im Weißbuch der EU 2001 gefordert wurde. "Einzellösungen, wie die jetzt geplante Bemautung von drei Bundesstraßen, schieben die notwendige Gesamtlösung nur hinaus und kosten unnötig Geld", kritisiert AvD-Präsident Fürst zu Ysenburg. "Es war abzusehen, dass sich der Verkehr auf mautfreie Straßen verlagert", so ...   Weiter »
Die extreme Hitze macht vielen Reisenden im Auto zu schaffen und verleitet so manchen zu großen Fehlern. Dabei kann man sich mit ein wenig Vorsorge gut gegen die Hitze wappnen.   Weiter »
Die Forderung von Greenpeace nach Fahrverboten, weil der Straßenverkehr Hauptverursacher des bodennahen Ozons sei, beruht schlichtweg auf einer Fehlinterpretation der Tatsachen und ist nach Meinung des Automobilclubs von Deutschland (AvD) nur ein populistischer Schachzug auf dem Rücken der Autofahrer. Selbst ein totales PKW-Fahrverbot würde die Ozon-Belastung um höchstens drei Prozent verringern, dafür aber die Wirtschaftskraft deutlich schwächen, da viele Berufspendler ...   Weiter »
Die Europäische Krankenversicherungskarte als Rückseite der nationalen Versicherungskarte hat inzwischen den bisherigen Auslandskrankenschein E111 ersetzt. Doch wer glaubt, damit werde die Behandlung im Ausland so einfach wie im Inland, der irrt. Die Karte hilft nur weiter innerhalb des gesetzlichen Krankenversicherungssystems des jeweiligen Landes; nicht jedoch bei einer Behandlung durch einen Privatarzt. Dessen sind sich die Urlauber nicht immer bewusst.   Weiter »
Das Ergebnis des diesjährigen ADAC-Raststättentests ist ernüchternd. Ein Drittel der Testkandidaten ist schlichtweg durchgefallen. Mit „sehr gut“ wurde keine Anlage ausgezeichnet, nur zwölf konnten ein „gut“ für sich verbuchen. Wie in den Vorjahren kommen Sieger und Verlierer aus Deutschland. Ganz oben im Klassement rangiert die Mövenpick-Marché-Raststätte Fläming Ost an der A 9 Leipzig – Berlin. Weit abgeschlagen ist der Autohof ...   Weiter »
Der ADAC lehnt die Pläne der CSU zur Einführung einer Autobahnvignette kategorisch ab. Die Vignette wäre aus Sicht des Clubs verkehrspolitisch ungerecht, weil sie denjenigen belohnt, der viel Auto fährt und den bestraft, der wenig fährt. Im Gegenzug zu einer Vignetteneinführung soll nach den CSU-Plänen die Mineralölsteuer um acht Cent gesenkt werden. Sowohl Bundeskanzlerin Merkel als auch Bundesverkehrsminister Tiefensee hatten ...   Weiter »
Unter den derzeit herrschenden hohen Temperaturen leiden die Menschen mehr als die Autos. Ein Fahrzeug, das nicht schon irgendwelche Vorschäden zum Beispiel einen porösen Kühlwasserschlauch aufweist, muss auch heiße Tage problemlos wegstecken können. Anders ist das bei Menschen. Hier kann die Sommerhitze die Fahrtüchtigkeit und somit die Verkehrssicherheit stark beeinträchtigen. In Extremfällen kommt es bei Autofahrern sogar zu einem Kreislaufkollaps. ...   Weiter »
Wer im Urlaub vor geschlossenen Geschäften steht, Busse oder Züge nur noch von hinten sieht oder kein Geld auf der Bank bekommt, hat möglicherweise einen Feiertag erwischt, den es in Deutschland nicht gibt. Um Reisenden diesen Frust zu ersparen, hat der ADAC eine Liste aller Feiertage der zweiten Jahreshälfte in den wichtigen Reiseländern Europas erstellt. Aufgezählt werden nur die Termine, ...   Weiter »
Wer im Urlaub sparen muss, kann auf vieles verzichten. Nicht aber auf essen und trinken, die Kugel Eis oder die Portion Pommes zwischendurch. Der ADAC hat daher in seinem umfangreichen Urlaubsnebenkostenvergleich auch die Preise für Mahlzeiten in acht europäischen Ländern ermittelt. Ergebnis: In Deutschland speist man zu durchschnittlichen Preisen. Teuer essen Urlauber dagegen in Frankreich und der Türkei.   Weiter »
Ein krähender Hahn in der ländlichen Umgebung ist kein Grund für eine Reisepreisminderung. Diese und andere interessante Urteile hat der ADAC zusammengestellt, damit Urlauber wissen, wann sich eine Klage gegen einen Reiseveranstalter, ein Hotel oder Fluggesellschaft nicht lohnt. Daneben hat der Automobilclub eine Tabelle von Reisepreisminderungen erstellt, die im Internet unter www.adac.deheruntergeladen werden kann.   Weiter »
Fahrer von Gespannen sollten bei der Einreise nach Kroatien unbedingt eine Grüne Versicherungskarte dabei haben. Nach Angaben des ADAC wurden hier in jüngster Zeit vermehrt Autofahrer kontrolliert und gefragt, ob für die Anhänger ein Versicherungsschutz besteht.   Weiter »


Meldungen nach Jahr: 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2014 | Linktipps

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen