Sie sind hier:     Startseite > Alle Meldungen von Mai 2000

Meldungen von Mai 2000

Nach der jüngsten gemeinschaftlichen Arbeitskräfteerhebung waren 1999 rund 155 Millionen Europäer in einem festen Beschäftigungsverhältnis. Dies ist gleichbedeutend mit einen Nettozuwachs von 3,2 Millionen neuen Stellen gegenüber 1998.   Weiter »
Die erste türkische Online-Community, vaybee.de (türkisch für "Wouw!") wird von Internet-Nutzern gestürmt. Zwei Wochen nach dem Online-Start haben sich mehr als 10.000 Türken und Freunde türkischer Lebensart unter www.vaybee.de angemeldet. Die neue Internet-Gemeinschaft wendet sich in erster Linie an die rund 2,5 Millionen in Deutschland lebenden Türken sowie an der türkischen Kultur interessierte Deutsche. Die Türken stellen nach den Deutschen ...   Weiter »
Hinweise sächsischer Apotheker auf einen auffälligen Anstieg des Umsatzes mit dem Arzneimittel Chlorethyl-Spray, das zur örtlichen Schmerzlinderung z. B. bei Sportverletzungen bestimmt ist, veranlassten den sächsischen Gesundheitsminister Dr. Hans Geisler, eindringlich vor der missbräuchlichen Verwendung sogenannter "Schnüffelstoffe" als Rauschmittel zu warnen.   Weiter »
Wer Organspender werden und damit schwer erkrankten Menschen neue Möglichkeiten der Lebensführung und Lebensplanung eröffnen will und hierzu noch Fragen hat, sollte sich vertrauensvoll an den Hausarzt oder die Krankenkasse wenden. Nur durch mehr Engagement - durch eine deutliche Erhöhung der jetzigen Transplantationszahl - lassen sich die Wartelisten in wenigen Jahren abbauen. Das schreibt die Kaufmännische Krankenkasse - KKH zum ...   Weiter »
Schon im Vorfeld der CeBIT Home 2000 (30.08. - 03.09.2000) zeichnet sich ab, dass die Entertainment-Messe ein Flop zu werden droht: Die meisten Hersteller von Computer- oder Videospielen haben der speziell an Heimanwender ausgerichteten Computermesse den Rücken zugekehrt, berichtet der Computerinformationsdienst GNN.de (www.gnn.de).   Weiter »
Kommissionspräsident Romano Prodi und Michel Barnier, das für die institutionelle Reform persönlich zuständige Kommissionsmitglied, haben am Montag einen Bericht des Robert-Schuman-Zentrums des Europaeischen Hochschulinstituts Florenz über die Neufassung der europäischen Verträge erhalten.   Weiter »
Elf Millionen Bundesbürger haben einen Internetzugang und Millionen Bundesbürger nutzen täglich das World Wide Web. Wenn es um Kundenservice geht, gehört eine eigene Homepage inzwischen selbst für mittelständische Unternehmen zur Standardausstattung. Die Bedeutung von E-Commerce nimmt zu, der Markt boomt, das Angebot an Online-Shops wächst. Doch kaum ein Anbieter nutzt seine Homepage als Profilierungsinstrument.   Weiter »
Shopping im Internet ist einfach, günstig und schnell - behaupten die Anbieter. Das Internet-Magazin PC-ONLiNE wollte wissen, was dahinter steckt und ist auf Einkaufstour im Netz gegangen. Leitgedanke des großen Shopping-Tests: Service statt Schnäppchen. Nicht der Preis stand im Vordergrund, sondern Übersichtlichkeit, Zahlungsmöglichkeiten, Sicherheit und Lieferung. Fazit: Ob sich der Einkauf im Internet lohnt, hängt vor allem davon ab, was ...   Weiter »
Mit ISDN läuft die Datenübertragung aus dem Internet wie geschmiert. Bis zu 64 Kilobit digitalisierter Daten flutschen jede Sekunde durch die Leitung. Wem das nicht reicht, kann seinen ISDN-Anschluß mit Multilink oder einem Router zum Turbolader fürs Internet aufrüsten. Das Internet-Magazin PC-ONLiNE zeigt, wie es geht.   Weiter »
Der Gebührenzähler rattert, die Bytes kann man dagegen mit Handschlag begrüßen: So macht Surfen keinen Spaß. Mit cleverer Software lässt sich die Internet-Verbindung deutlich beschleunigen. PC-ONLiNE hat die pfiffigsten Programme aufgespürt.   Weiter »
Der garstige Liebesbrief hat erhebliche Sicherheitsmängel bei Microsofts Windows und Outlook aufgedeckt. PC-ONLiNE hat Experten befragt und Tipps für wirksames "SaferMail" zusammengestellt.   Weiter »
Das Internet ist kein rechtsfreier Raum: Verbal-Rowdies, die beim Chatten in virtuellen Gesprächsrunden andere Teilnehmer wüst beschimpfen, können wegen Beleidigung vor dem Kadi landen. Darauf weist die Zeitschrift "connect" in ihrer am Donnerstag (EVT 18.5.00) erscheinenden Ausgabe hin. So musste sich zum Beispiel ein Internet-Surfer, der sein virtuelles Gegenüber als "Schlampe" bezeichnet hatte, vor dem Amtsgericht Rheinbach verantworten (Az.: 2 ...   Weiter »
Gleiche Erziehung für jedes Kind - das hört sich zwar gerecht an, ist aber oft ein Fehler. Den Grund dafür erklärt die monatliche Familienzeitschrift FAMILIE&CO in ihrer neuesten Ausgabe - ab 17. Mai 2000 im Handel: Jede Geschwisterposition braucht spezielle Erziehungsregeln, da sich Geschwister je nach Position unterschiedlich entwickeln. Erstgeborene sind Königskinder ohne Thron, Mittelkinder Meister der Diplomatie, Nesthäkchen Clowns ...   Weiter »
Wer bisher versuchte, die von Versandhandelsfirmen versprochenen Geldgewinne oder Reisen einzufordern, musste meist vergeblich warten. Denn eigentlich, so das Kalkül der Anbieter, sollte man nur die beworbenen Waren bestellen. Doch damit soll es jetzt vorbei sein: Ab 1. Juni 2000 können Gewinner ihren Preis einklagen. Die Zeitschrift FINANZtest informiert in ihrer neuesten Ausgabe, wie Verbraucher Unternehmen zur Auszahlung des versprochenen ...   Weiter »
Dem Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel (BAWe) geht langsam die Geduld aus mit den boomenden Direktbanken und Discountbrokern, die es immer noch nicht geschafft haben, auf den Ansturm der Verbraucher mit einer ausreichenden Erweiterung ihrer personellen und technischen Kapazitäten zu reagieren.   Weiter »


Meldungen nach Jahr: 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2014 | Linktipps

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen