Sie sind hier:     Startseite > Gesundheit & Ernährung > Meldung vom 25. Februar 2006

Geschäfte mit der Angst vor der Vogelgrippe – Wie leidensfähig ist Ihr Geldbeutel?


Die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein und die Landeskriminalämter warnen vor Unternehmen, die die unbegründete Angst vor der Vogelgrippe für unseriöse Geschäfte missbrauchen. So bietet eine Firma aus Stockelsdorf bei Lübeck per Fax ein „Vorsorgepaket“ für 20 € an. Der Inhalt, bestehend aus Schutzhandschuhen, Mundschutz, Desinfektionsmittel und ein Infoblatt, soll die ganze Familie vor der Vogelgrippe schützen. „Rufen Sie gleich an“ steht in großen Lettern auf dem Schriftstück, denn geliefert werden kann nur solange der Vorrat reicht.

Dem kriminellen Einfallsreichtum offensichtlich keine Grenzen gesetzt. Waren es vor kurzem noch angebliche Geschenkgutscheine zum Valentinstag, taucht jetzt die Internetadresse www.vogel-grippe.tk auf und erweckt den Anschein einer „offiziellen“ Bekanntmachung. Zur angeblichen Entlastung der Notrufnummer 112 wird dazu aufgefordert, eine bundesweite „Vogelgrippe Notrufline“, unter der Nummer 09005/99-99-434, anzurufen. Dass dies eine teure Angelegenheit werden kann, erfährt man erst durch einen Anruf.

Bei dem Telefonkontakt wird mitgeteilt, dass dieser Service nach dem Signalton mit 1,99 € pro Minute berechnet wird.

Die Internetseite wurde von einer aufmerksamen Bürgerin aus dem Landkreis Konstanz mitgeteilt. Von der Polizeidirektion Konstanz wurden polizeilichen Ermittlungen wegen dieses fragwürdigen „Angebotes“ eingeleitet.

Bei der angegebenen Rückrufnummer handelt es sich um so genannte Mehrwertdiensterufnummer. Diese beginnen mit den Zahlenfolge 0900 und haben die früheren 0190-Nummern abgelöst. Je nach Preisgestaltung kann schon eine einmalige Telefonverbindung bis zu 30 Euro kosten.

Es gibt zu diesem Thema auch kostenträchtige Faxabrufe und teure SMS-Nachrichten.

Wir weisen darauf hin, dass Rat in allen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale und erhältlich ist. Zusätzlich hat die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein ein kostenloses Info-Telefon zur Vogelgrippe eingerichtet, das montags bis freitags von 13 bis 17 Uhr unter der Nummer 0431 – 5 90 99 75 geschaltet ist. Ihnen hilft natürlich auch Ihr Ordnungsamt oder die Polizei. Scheuen Sie sich nicht ggf. Strafanzeige zu erstatten.

Von Bernhard Rais, 25. Februar 2006;
Kategorie: Gesundheit & Ernährung, Haushalt
Noch kein Kommentar abgegeben! Meldung jetzt kommentieren »
Zu Mister-Wong hinzufügen Add to Google Y! MyWeb
Kommentare: Noch kein Kommentar vorhanden
Geben Sie einen Kommentar ab

Spam-Schutz:

XHTML: Folgende Tags können Sie verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Meldungen nach Jahr: 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2014 | Linktipps