Sie sind hier:     Startseite > Umwelt > Umweltschutz
Die Vogelgrippe (auch Geflügelgrippe oder Geflügelpest genannt) hat nun auch die Bundesrepublik erreicht und wird aller Voraussicht nach den Erdball umrunden. Besonders aggressiv ist die Vogelkrankheit, wenn die Tiere vom H5N1-Virus befallen sind, der auch für den Menschen gefährlich werden kann. Normalerweise ist die Vogelkrankheit für den Menschen ungefährlich. VerbraucherNews.de hat alles auf einen Punkt gebracht:   Weiter »
Die erneute Stallpflicht für Geflügel beginnt bereits ab dem 17. Februar. Es besteht der Verdacht, dass zwei verendete Schwäne auf Rügen mit dem gefährlichen Virus H5N1 infiziert gewesen sind.   Weiter »
http://www.env-it.de/luftdaten/start.fwd – das ist die Internet-Adresse, unter der sich Interessierte seit einiger Zeit über die deutschlandweite Belastung der Luft mit Feinstaub, Ozon, Kohlenmonoxid, Stickstoff- und Schwefeldioxid informieren können. Nun hat das Umweltbundesamt (UBA) das Angebot überarbeitet. Ein neuer Aufbau und ein überarbeitetes Layout erleichtern die Suche nach Informationen. Und Hintergrund-Dokumente bieten zusätzliche Erklärungen. Neben den aktuellen Messergebnissen klärt das UBA ...   Weiter »
Ist es sinnvoll, Regenwasser im privaten Haushalt zu nutzen? Darüber wird seit langem in Deutschland diskutiert. Das Umweltbundesamt (UBA) hat nun in der kostenlosen, 40-seitigen Broschüre „Versickerung und Nutzung von Regenwasser“ Vorteile, Risiken und Anforderungen des Umgangs mit Regenwasser zusammengestellt. Fazit:   Weiter »
Handynutzer können jetzt mit ihren ausgedienten Mobilfunkgeräten den Schutz der seltenen Elbe-Biber unterstützen. Die Umweltstiftung WWF und die Verbraucherzentrale Sachsen starten eine gemeinsame Aktion zur Rücknahme alter, ausgedienter Handys. Für jedes kostenlos zurückgegebene Gerät fließt eine Spende in das WWF-Naturschutzprojekt „Mittlere Elbe“.   Weiter »
Das Umweltbundesamt (UBA) hat die Internet-Adressen der Luftreinhalte-, Aktions- und Maß­nahmeplänen der Bundesländer, Städte und Gemeinden zusammengestellt. Damit können sich nun schnell und aktuell alle Bürgerinnen und Bürger darüber informieren, was an ihrem Wohnort getan wird, wenn Luftqualitätsgrenzwerte überschritten werden.   Weiter »
Seit kurzem bietet das Umweltbundesamt (UBA) mit dem Internetportal www.reach-info.de eine umfassende Materialsammlung zur neuen EU- Chemikalienpolitik REACH speziell für Anwender. Doch auch für interessierte Bürgerinnen und Bürger ist das Angebot geeignet: Das Portal erklärt das REACH-System und hilft, Fragen zu beantworten. Unter „REACH im Überblick“, „REACH entwickelt sich“ oder „der REACH-Umsetzungsprozess (RIP)“ finden sich ausführliche Erklärungen, was von wem ...   Weiter »
Bei den herbstlichen Gartenpflegearbeiten sollten aus ökologischen und aus Lärmschutzgründen Laubsauger und Laubbläser "ruhig gestellt" werden. Die Bayerische Umweltstaatssekretärin Emilia Müller appellierte, der Umwelt und den Nachbarn zuliebe auf "Laubsauger" zu verzichten.   Weiter »
Der Herbst ist da und die Igel machen sich für ihren Winterschlaf bereit. Viele haben jedoch noch nicht das nötige Gewicht erreicht, um die kalte Jahreszeit zu überstehen. Diese Tiere sollten zum jetzigen Zeitpunkt keinesfalls der Natur entnommen werden, ausgenommen sie machen einen kranken Eindruck oder sind verletzt.   Weiter »
Nach Greenpeace-Recherchen beziehen die zwei großen deutschen Molkereien Müller und Landliebe/Campina Milch von fünf landwirtschaftlichen Betrieben, die derzeit auch den genmanipulierten Mais MON810 anbauen. Damit der umstrittene Mais nicht an die Milchkühe verfüttert wird, protestierte Greenpeace an einem Gen-Maisacker bei Seelow in Brandenburg. Die Aktivisten haben eine Kuh-Attrappe in das Feld gestellt, in deren gläsernem Magen Gen-Maisfratzen stecken. Greenpeace fordert ...   Weiter »
Ob in Kantine oder Restaurant: 70 Prozent der dortigen Besucher wollen Speisen frei von gentechnischen Substanzen. Der Wunsch stößt sich an der Realität. Längst hat die Gentechnik in vielen Lebensmitteln unbemerkt ihre Spuren hinterlassen und somit auch Einzug in manch öffentlichen wie kommerziellen Speisesaal gefunden. Damit die Gäste künftig wissen, was ihnen in punkto Gentechnik serviert wird, wollen die Verbraucherzentralen ...   Weiter »
Jedes Jahr verwandeln sich 1,8 Millionen Tonnen Computer, Waschmaschinen und Fernsehgeräte in Schrott. Tendenz steigend. Die ausrangierten Alltagshelfer enthalten erhebliche Mengen an Schadstoffen wie Blei, Cadmium und Quecksilber, die bei unsachgemäßer Entsorgung Gesundheit und Umwelt schädigen. Beim Wurf in die Tonne versinken zudem auch wertvolle Rohstoffe im Müll. Bislang gab es jedoch keine einheitliche Regelung für die Entsorgung und Verwertung ...   Weiter »
Seit dem 1. November 2004 müssen viele alte Heizkessel ausgetauscht sein. Wer den Termin versäumt hat, noch immer mit einem Oldie heizt und Energie verschleudert, muss jetzt handeln. Denn nach der Bun­des-Immissionsschutz-Verordnung sind nur noch Abgasverluste von maximal 11 Prozent zulässig. Ein moderner Brennwertkessel mit Solaranlage für die Warmwasserbereitung kann beispielsweise den Erdgas- oder Heizölverbrauch bis zu 40 Prozent senken ...   Weiter »
Matratzen und Fußbodenbeläge können mit dem Blauen Engel gekennzeichnet werden, wenn sie die von der Jury Umweltzeichen festgelegten anspruchsvolle Kriterien zum Umwelt- und Gesundheitsschutz erfüllen. Damit die Produkte den Blauen Engel erhalten können, werden sie von anerkannten Prüfstellen in umfangreichen Prüfkammermessungen getestet. Der Schwerpunkt liegt auf dem Ausgasungsverhalten der Produkte: Bei ihrer Verwendung dürfen nur Spuren organischer Verbindungen frei werden. ...   Weiter »
Wer Terrasse oder Balkon mit neuem Mobiliar ausstatten will, kann auch in punkto Umwelt für reinen Tisch sorgen: „Tropenholzmöbel aus zweifelhaf­ter Herkunft sind out. Viele Fachgeschäfte bieten Tische, Bänke, Stühle und Gartenliegen aus tropischen Hölzern mit ökologischem Gütesiegel an“, lobt die Verbraucherzentrale NRW das wachsende Öko-Angebot im Han­del. Mehr als 500 Geschäfte bieten jetzt in Nordrhein-Westfalen Tropen­holzmöbel mit dem weltweit ...   Weiter »


Meldungen nach Jahr: 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2014 | Linktipps