Sie sind hier:     Startseite > Sonstige Meldungen > Meldungen > Seite 2
Unterkategorien von Sonstige Meldungen
Am 1. März 2007 ist das „Gesetz zum Pfändungsschutz der Altersvorsorge“ in Kraft getreten. Dieses Gesetz stellt Leistungen aus Verträgen zur Altersvorsorge unter Pfän­dungsschutz. Nach § 851c der Zivilprozessordnung ist ein Rentenversicherungsvertrag dann pfändungsgeschützt, wenn der Versicherte die Versicherung nicht vorzeitig kündigen darf und er auch kein Recht auf die Option einer Kapitalauszahlung statt Rente zu seinen Lebzeiten hat.   Weiter »
Bis zum 31. März 2007 haben Versicherte noch die Möglichkeit, freiwillige Beiträge zur Rentenversicherung für das Jahr 2006 zu zahlen. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin hin.   Weiter »
Die Deutschen müssen in Zukunft ein stärkeres europäisches Bewusstsein entwickeln. Das meinten 72 % der Befragten bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Bundesverbandes deutscher Banken anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Römischen Verträge. „Die Deutschen sind nicht europamüde“, bewertet Prof. Dr. Manfred Weber, Geschäftsführender Vorstand des Bankenverbandes, dieses Ergebnis, „die große Mehrheit hält die Idee der europäischen Einigung weiterhin für ...   Weiter »
In der Debatte über eine neue europäische Sammelklage hat der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) auf gravierende Defizite bei der Durchsetzung von Verbraucherrechten hingewiesen. "Derzeit ist es meist so aufwändig, Verbraucherrechte durchzusetzen, dass es sich für die Geschädigten nicht lohnt," sagte vzbv-Chefin Edda Müller. Müller begrüßte die heute von EU-Verbraucherkommissarin Meglena Kunewa vorgestellte Initiative, Verbraucherrechte durch Sammelklagen wirksamer durchzusetzen: "Das ist seit ...   Weiter »
Sobald sie einsetzen, wird der gute Vorsatz, wieder regelmäßig zu laufen, schnell über Bord geworfen: Seitenstiche machen nicht nur das Joggen zur Qual. Sie treffen meist untrai-nierte Laufanfänger oder Sportler in extrem hohen Belastungsphasen, zum Beispiel bei Wettkämpfen.   Weiter »
) Die beste Arznei nützt nichts, wenn man sie nicht nimmt. Wissenschaftliche Untersuchungen kommen zu alarmierenden Ergebnissen: Nicht einmal jeder zweite Patient, der an einer gefährlichen chronischen Erkrankung wie Bluthochdruck oder Diabetes leidet, nimmt regelmäßig seine Tabletten. Die anderen setzen sie irgendwann ab. Mangelnde Therapietreue ist sogar unter Brustkrebspatientinnen verbreitet. Ein Jahr nach Behandlungsbeginn nehmen nur noch 77 Prozent der ...   Weiter »
Kaum ein Kind entgeht ihnen. Rotaviren sind sozusagen Globetrotter und kommen weltweit vor. Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation WHO erkranken 138 Millionen Menschen jedes Jahr, ganz überwiegend Säuglinge und Kleinkinder. In Entwicklungsländern kommen Säuglinge durch diese Erreger von schweren Durchfallerkrankungen rasch in eine lebensbedrohliche Situation. Besonders in Afrika und Südamerika sowie auf dem indischen Subkontinent ist die medizinische Versorgung oft nicht ...   Weiter »
Die freiwillige Selbstverpflichtung der Gastronomie zum Nichtrau-cherschutz in Gaststätten ist gescheitert. Dies ist das Ergebnis einer heute von der Drogenbeauftragten der Bundesregierung und dem Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) veröffentlichten Studie. Zielvorgabe mit dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) war, dass bis zum 1. März 2007 in 60 Prozent der Speisegaststätten mindestens 40 Prozent der Plätze für Nichtraucher ausgewiesen sind. Nach der ...   Weiter »
Aus Protest gegen stark mit Pestiziden belastetes Obst und Gemüse überreichten Greenpeace-Gruppen am Samstag in acht deutschen Städten Pestizid-Preise an Supermärkte von REWE, Tengelmann und Edeka. In 10 bis 20 Prozent der Ware dieser Konzerne wurden die gesetzlichen Pestizid-Höchstmengen erreicht oder überschritten. In insgesamt 48 Städten informieren Greenpeacer die Kunden der Supermärkte und verteilen den neuen Greenpeace-Ratgeber Essen ohne Pestizide. ...   Weiter »
Den einen schaudert’s, wenn Styropor zerbrochen wird oder Fingernägel über eine glatte Wand kratzten. Den anderen schüttelt’s sogar, wenn Tulpenstengel aneinander reiben.   Weiter »
Schwangere und Stillende müssen mit Medikamenten vorsichtig sein. Denn Arzneimit-tel können ihrem Kind unter Umständen schaden. Je mehr Präparate gleichzeitig angewen-det werden, umso größer wird das Risiko. Aus Sorge um ihr Kind dürfen betroffene Frauen verordnete Medikamente, zum Beispiel bei einer chronischen Erkrankung, aber nicht einfach weglassen. Ein schlechter Gesundheitszustand der Mutter könnte sich nämlich auch auf das Ungeborene negativ ...   Weiter »
Jedes einzelne Haar des menschlichen Körpers ist über die Haarwurzel mit kleinen Muskeln in der Unterhaut verbunden. Diese Muskeln können am Haar ziehen und es sozusagen von unten aufrichten. Das Besondere an diesen kleinen Muskeln ist, dass sie nicht dem freien Willen unterliegen, sondern von dem Teil des Nervensystems gesteuert werden, der sich nicht willentlich beeinflussen lässt. Die Haare reagieren ...   Weiter »
„Ein sportlicher 70-Jähriger kann leistungsfähiger sein, als ein unsportlicher 40-Jähriger“, so Prof. Dr. Jürgen Beckmann, Sportpsychologe der TU München. Er erläutert beim TÜV SÜD-Expertenforum „Wenn Champions älter werden“ am 22. Februar in München, dass die Potenziale älterer Arbeitnehmer häufig unterschätzt werden.   Weiter »
Hobby-Filmer, die auf der Suche nach einem neuen Camcorder sind, sollten mit dem Kauf nicht länger warten. Denn jetzt am Jahresanfang stehen viele Geräte vor dem Modellwechsel und die Händler sind bestrebt, ihre Lager für die neue Ware leer zu bekommen. Dies berichtet das Fachmagazin "video" in seiner neuen Ausgabe (Heft 2/2007). Zudem hat "video" sechs Camcorder getestet, die Filmaufnahmen ...   Weiter »
Fast vier von fünf Deutschen (77 Prozent) glauben, dass es möglich ist, Dinge intuitiv vorauszuahnen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen bevölkerungsrepräsentativen Studie von TNS Emnid exklusiv für die Zeitschrift Lenz (Ausgabe 2/2007). Immerhin gut ein Fünftel (22 Prozent) der Bundesbürger verlässt sich auch dann auf das Bauchgefühl, wenn wichtige Entscheidungen anstehen.   Weiter »


Meldungen nach Jahr: 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2014 | Linktipps