Sie sind hier:     Startseite >
„Wohnen und Menschenwürde hängen zusammen, sind von existenzieller Bedeutung für die Menschen. Ich sehe deshalb die Mieterbund-Forderung nach einem Recht auf Wohnen mit großer Sympathie, obwohl ich auch die Schwierigkeiten bei der Umsetzung sehe“, sagte Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee auf dem 63. Deutschen Mietertag in Leipzig. Zuvor hatte der Präsident des Deutschen Mieterbundes (DMB), Dr. Franz-Georg Rips, vor über 600 Delegierten der ...   Weiter »
Der erste Schritt zum Eigenheim ist oft ein Bausparvertrag. Auf 119,5 Mrd € summierten sich Ende März 2009 nach Angaben der deutschen Bundesbank die Bauspareinlagen bei den Bausparkassen in Deutschland. Was aber tun, wenn ein Bausparvertrag entgegen der anfänglichen Planung nicht mehr benötigt wird? Oft genug ändern sich die ursprünglichen Ziele von Bauwilligen.   Weiter »
Der Verbraucherzentrale Bundesverband, foodwatch und der AOK-Bundesverband haben sich für die verpflichtende Einführung der Nährwert-Ampel auf Lebensmitteln ausgesprochen. Bei einer Pressekonferenz in Berlin legten die drei Institutionen heute eine gemeinsame Erklärung vor und fordern darin „Grünes Licht für die Ampel!“ Die Initiative der Firma Frosta, als erster deutscher Hersteller die Ampelkennzeichnung auf einigen Produkten freiwillig einzuführen, wird als wichtiges Signal ...   Weiter »
Immer wieder wenden sich verärgerte Verbraucher an die Mitarbeiter der Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt. Anlass ist die sogenannte Lockvogelwerbung. Händler werben mit besonders preisgünstigen Angeboten, die bei konkreter Kaufnachfrage allerdings nicht in angemessener Menge zur Befriedigung der zu erwartenden Nachfrage vorgehalten werden. Ganz aktuell: Ein Baumarkt wirbt mit dem Angebot "Kauf 2, nimm 3" für eine Innenwandfarbe. Als der Verbraucher ...   Weiter »
Bauernhöfe sind gerade in der Sommerzeit beliebte Ausflugsziele für Kindergartengruppen und Schulklassen. Manchmal hat der Ausflug jedoch unerwünschte Folgen: Dem Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) werden immer wieder Krankheitsausbrüche gemeldet, die durch den Verzehr von Rohmilch während solcher Ausflüge ausgelöst werden. Rohmilch kann Krankheitserreger wie EHEC-Bakterien oder Campylobacter enthalten. Die Bakterien lösen Infektionen aus, die insbesondere bei kleinen Kindern zu schweren ...   Weiter »
Ob von berühmten Modedesignern entworfen oder modisch cool und billig: Sonnenbrillen sollten vor allem die Augen vor schädlichen UV-Strahlen schützen. Denn auch in unseren Breitengraden nimmt die Intensität dieser nicht sichtbaren Strahlung zu.   Weiter »
Eltern freuen sich immer, wenn sie für ihre Kleinen selber etwas basteln oder herstellen können, um Geld zu sparen. So gibt es in vielen Internetforen und auf anderen Websites beispielsweise Rezepte, wie man aus Salz, Mehl, Öl und anderen Lebensmitteln selber Knetmassen für Kinder herstellen kann. Ein Bestandteil dieser Rezepturen ist oft Alaun (Kaliumaluminiumsulfat), eine Chemikalie, die nicht in Kinderhände ...   Weiter »
Gehfrei, Babywalker, bunte Gestelle auf Rädern mit und ohne angebauter Spielkonsole, Lauflernwagen oder Lauflernhilfen mit Schaukel gefährden Kleinkinder mehr, als dass sie ihnen nützen. Halb sitzend, halb strampelnd können sich Säuglinge bereits ab dem sechsten Lebensmonat mit solchen Geräten fortbewegen und kurzfristig Geschwindigkeiten von bis zu zehn Stundenkilometern erreichen, ohne dabei eine eigene Kontrolle über das Gerät zu haben.   Weiter »
Molekularbiologen an der Philipps-Universität Marburg haben einen wichtigen Schritt zur Aufklärung der Ursache einer vor allem bei Kindern verbreiteten Krebserkrankung, dem Neuroblastom, gemacht. Sie identifizierten ein daran beteiligtes Protein und seine Funktionen. Mit dieser Entdeckung könnte ein weiteres Puzzleteil zur künftigen Entwicklung entsprechender Krebsmittel gegen diese Krebsform gefunden worden sein.   Weiter »
Softdrinks sind nach wie vor beliebte Getränke bei Kindern und Jugendlichen. Der Haken: Sie können durchaus negative Folgen für deren Gesundheit haben. Das ist nicht neu, dennoch ignorieren das viele Kinder und deren Eltern offenbar. Dabei gewinnt die Wissenschaft immer neue Argumente für ihre Empfehlung, dass Kinder und Jugendliche möglichst wenig Softdrinks zu sich nehmen sollten. So bestätigt eine Studie ...   Weiter »
Während Urlauber im Sommer die warmen Temperaturen, schöne Strände oder das Meer genießen, sind elektronische Geräte wie Handys, MP3-Player, Digitalkameras oder Laptops zahlreichen Umwelteinflüssen ausgesetzt, die ihnen nicht gut bekommen. Gerade am Strand gibt es dabei zahlreiche Gefahren. "Damit Handy, MP3-Player oder Digitalkamera den Strandbesuch unbeschadet überstehen, sollte eine Schutzhülle oder Tasche verwendet werden. Sie hält nicht nur Spritzwasser ab, ...   Weiter »
Für Urlauber, die jetzt in Länder reisen, in denen die Schweinegrippe grassiert, besteht laut ADAC keine rechtliche Grundlage, die Reise oder die Flüge in diese Regionen kostenlos zu stornieren oder umzubuchen. Urlauber können lediglich auf die Kulanz der Reiseveranstalter oder Fluggesellschaften hoffen. Daher sollten sich verunsicherte Reisende mit den Anbietern in Verbindung setzten, um im Einzelfall zu klären, ob eine ...   Weiter »
Nach Ansicht des ADAC sollten Motorradfahrer eine Lederkombination einem Textilanzug vorziehen. Das Naturmaterial bietet einen größeren Schutz gegen Abriebbelastung, hält länger und zeigt weniger Verschleißerscheinungen als Stoff. Dennoch sollten Motorradfahrer, egal ob sie Leder- oder Textilkleidung besitzen, ihr Material von Zeit zu Zeit auf Mängel überprüfen. Denn bei regelmäßigem Gebrauch kann es zu Abnutzung des Obermaterials und der Nähte sowie ...   Weiter »
Als Klara S. vom Joggen nach Hause kam, hatte sie noch gar nichts bemerkt. Erst unter der Dusche fühlte sie den linsengroßen Knubbel in der Kniekehle. Beim genauen Hinschauen entdeckte sie, dass der Knubbel acht Beine hatte und mit dem Kopf in ihrer Haut steckte. Obwohl sie solch ein Tier noch nie gesehen hatte, wusste sie gleich, was es war: Eine Zecke ...   Weiter »
Sie äußert sich in als bedrohlich empfundenen Situationen als Besorgnis und unlustbetonte Erregung. Prof. Dr. Siegfried Gauggel vom Universitätsklinikum Aachen referiert am 27. Mai 2009 in der Vortragsreihe "Medizin im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Gesellschaft" Der nächste Vortrag in der Reihe "Medizin im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Gesellschaft" findet am 27. Mai 2009 um 17.30 Uhr im Hörsaal 204 im Universitätsteil Straße ...   Weiter »


Meldungen nach Jahr: 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2014 | Linktipps